Seminar: Finanzwissenschaft

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Studentinnen und Studenten im Masterstudium. Es kann eine Leistung in Form einer Seminarteilnahme erbracht werden. Jeder Teilnehmer übernimmt ein Hausarbeit und präsentiert seine Ergebnisse im Rahmen eines Vortrags.

Termin: 18.05.-21.05.2014

Im nächsten Sommersemester ist wieder in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl von Professor Berthold ein Seminar als Blockveranstaltung vom 18. Mai bis 21. Mai diesmal im Schloss Buchenau bei Fulda (www.schloss-buchenau.de) geplant. Im Rahmen des Seminars können sowohl stärker theorieorientierte Themen als auch aktuelle wirtschafts- und sozialpolitische Fragestellungen bearbeitet werden.

 

Anmeldetermin: Der letzte Anmeldetermin ist der 31. März 2014. Die Anmeldung ist ab sofort im Sekretariat (Zi. 288) bei Frau Klein möglich.

Abgabetermin: 12. Mai 2014

Themen für die Seminararbeit wären z.B.:

1. Bereich Steuern

- Perspektiven für den künftigen deutschen Finanzausgleich

- Internationale Steueroasen - Was kann der Staat dagegen machen?

2. Bereich Staatsverschuldung

- Fiskalmultiplikatoren bei Konsolidierung

- Target2 Kredite im Euroraum

3. Bereich Sozialversicherung

- Das Schweizer Sozialversicherungssystem - ein Vorbild für Deutschland?

- Sozialstaat und Sozialmoral - Theorie und Empirie

- Warum gibt es keine private Pflegeversicherung?

- Kapitalgedeckte Rentenversicherung und Wachstum

- Ökonomische Analyse des Rentenzugangsalters

- Myopia als Argument für staatliche Rentenversicherung?

Es können jedoch auch völlig andere Themen in Absprache mit Herrn Prof. Fehr gewählt werden.

 

Weitere Informationen

Anfertigung

Der Umfang der Seminararbeit beschränkt sich auf 20-25 Seiten. Verwenden Sie zur Anfertigung bitte stets diese Formatvorlage: 

Initiates file downloadFormatvorlage Word

Eine große Erleichterung bei formalen Seminararbeiten ist die Verwendung von LaTeX. Verwenden Sie zur Anfertigung bitte diese Formatvorlage:

Initiates file downloadFormatvorlage LaTeX

Alle Literaturverweise sollte man im Verzeichnis wiederfinden, ansonsten halten Sie sich bei der Gestaltung ihrer Arbeit an die anerkannten Regeln der Wissenschaft. Zur Not können Sie auch ein einschlägiges Werk über wissenschaftlichen Arbeiten heranziehen, z.B. Manuel R. Theisen (2000): Wissenschaftliches Arbeiten, 10. Aufl., München.

Der Lehrstuhl für Finanzwissenschaft empfiehlt bei der Anfertigung von Zeichnungen für Seminararbeiten die Verwendung der Programme Corel Draw bzw. Micrografx Designer. 

Kostenlose Versionen der aktuellen Corel Graphics Suite können für Studenten der Uni Würzburg hier heruntergeladen werden. Sie benötigen zum Download ihre s-Nummer.

Abgabe

Die Seminararbeit ist in zweifacher schriftlicher und gebundener Ausfertigung sowie auf einem elektronischen Speichermedium in einem gängigen Format und in lesbarer Form abgespeichert fristgemäß im Sekretariat abzugeben.